*
Menu

Angebote

"Löwenherz" Beratungsstelle für Kinderschutz
 
Ziel und Aufgabe der Beratungsstelle ist es, Gewalt gegen Kinder (psychische, physische und sexuelle Misshandlung) abzubauen und ihr vorzubeugen. Dies geschieht durch
-Elternberatung
-Diagnostik und Therapieangebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien
-Öffentlichkeitsarbeit
-Beratung von Personen aus dem Umfeld betroffener Familien ( Nachbarn, Angehörige und Institutionen ).
 
Ärztliche Anlaufstelle für Kinderschutz
 
Jeder Vater, jede Mutter, jedes Kind und jeder Jugendliche, kann sich an die Anlaufstelle wenden, wenn es Konflikte mit den Kindern oder in der Familie gibt. Es erfordert Mut, sich Hilfe zu holen und sich einem Fremden anzuvertrauen, aber es kann helfen.
Arbeitsschwerpunkte sind Vorbeugung, Verdachtsabklärung und Beratung bei Vernachlässigung, Misshandlungen und sexueller Gewalt von Kindern und Jugendlichen. Aber auch bei Erziehungsschwierigkeiten, Trennungs- und Scheidungsproblemen und innerfamiliäre Konflikte kann man sich an die Anlaufstelle wenden. Die Mitarbeiterin bietet neben der telefonischen Beratung kurzfristig persönliche Gespräche an und vermittelt bei Bedarf die Hilfesuchenden zielgerichtet an entsprechende Fachberatungsstellen. Zudem bietet die Anlaufstelle Unterstützung für professionelle Helfer und Helferinnen in Präventionsfragen und im Rahmen der Einzelfallhilfe.

Unsere Mitarbeiterin berät auch gemäß den §§ 8b SGB VIII, 4 KKG: siehe hier Seite 1 und Seite 2
 
Begleiteter Umgang
 
Bei einer Trennung oder Scheidung geraten Kinder und Jugendliche zwischen die Fronten der gekränkten, verletzten und sich streitenden Eltern. Das führt oft dazu, dass es zur Unterbrechung oder zum Abbruch der Beziehung zu dem Elternteil kommt, bei dem sie nicht mehr leben. Kinder geraten dadurch in einen großen Loyalitätskonflikt, da sie in der Regel keinen der beiden Eltern verlieren wollen und sie haben auch ein Recht auf den Umgang mit beiden Eltern. Hier hilft das Angebot „ Begleiteter Umgang".
„Begleiteter Umgang" ist die fachliche Betreuung von Umgangskontakten in unseren Räumlichkeiten, die es dem Kind ermöglicht, den abwesenden Elternteil unter spannungsarmen Bedingungen zu treffen. Die Begleitung unterstützt die Eltern dabei, für die Zukunft eine eigenverantwortliche Umgangsregelung zu finden.
Die Hilfe kann von einem der beiden Elternteile beim Jugendamt oder im Rahmen des Familiengerichtsverfahrens beantragt werden.
 
Die fachliche Begleitung ist kostenfrei für die Familie, bedingt aber die Bereitschaft zur Zusammenarbeit.
 
.
 
Familientreff in Ratingen West
 
Konzept zum Familientreff
 
Dienstags und freitags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr Krabbelgruppe von 10 Monaten bis zum Kindergartenalter
Montags, mittwochs und freitags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr Spielstunden für 6 bis 10 jährige Kinder
 
Hausaufgabenbetreuung + Lernförderung
 
Konzept Hausaufgabenbetreuung + Lernförderung
 
In der Erich Kästner Schule bieten wir montags bis donnerstags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr für angemeldete Kinder vom 1. bis zum 7. Schuljahr eine Hausaufgabenbetreuung + Lernförderung an.  Mit ca. 20 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen betreuen wir jedes Kind ganz individuell. Es werden Hausaufgaben gemacht und es wird versucht vorhandene Lücken zu schließen.  Die sprachliche Entwicklung wird durch tägliches Lesen unterstützt. Es ist wichtig, dass die Kinder ganzheitlich gefördert werden und sie so in ihrem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken und sie zu selbständigem Arbeiten hin zu führen, so dass Lernen Spaß macht und schulische Leistungen erfolgreich sind.
Zur Zeit können wir den Kindern vor oder nach den Hausaufgaben Obst anbieten.
 
 
KinderSchutzburg

Eine Burg war in früheren Jahren u.a. zum Schutz der Bürger da. Und so ist jetzt die Kinderschutzburg zum Schutze unserer Kinder in Ratingen da. Jedes Geschäft oder Lokalität, die als Partner bei diesem Projekt mitwirkt, stellt eine Burg dar, in der Kinder Hilfe bekommen, wenn sie sich z.B. bedroht fühlen, sei es durch andere Kinder, durch  Erwachsene oder durch Tiere. In eine KinderSchutzburg wird ihnen z.B. auch geholfen, wenn sie sich verletzt haben oder den Bus verpasst haben , das Fahrrad einen Platten hat und sie die Eltern benachrichtigen möchten. 

Die aktuellen Kinderschutzburgen können auf der Seite "Aktuelles" aufgerufen werden.

Kinder-und Jugendtelefon
 
Das Kinder-und Jugendtelefon vom Kinderschutzbund in Düsseldorf (0211/6170570) geschaltet, können auch alle Kinder und Jugendliche aus Ratingen kostenlos benutzen (montags bis freitags von 15.00 Uhr - 21.00 Uhr) unter 0800/1110333.
Wer keinen "Bock" auf Erwachsene hat, kann samstags von 14.00 Uhr - 19.00 Uhr anrufen. Er findet dann ein offenes Ohr bei "Jugendliche beraten Jugendliche".
Wer als Erwachsener oder Jugendlicher Interesse hat, beim Kinder- und Jugendtelefon mitzumachen, der wendet sich bitte an den Kinderschutzbund Düsseldorf.
 

 
Medienkoffer
 
Für Kindergärten und Grundschulen stehen zwei sog. Medienkoffer zur Ausleihe bereit, in dem sich Medien wie Bilderbücher, audio-visuelle Medien und Fachbücher zu den Themenkomplexen  zum Selbstbewusstsein – zum Thema Gefühle und Berührungen – Ängste und Grenzüberschreitungen befinden und zwar entsprechend auf das Alter der Kinder abgestimmt.
Die Koffer können von Lehrende und Erziehende gegen eine Gebühr von 25 Euro plus Kaution für 14 Tage ausgeliehen werden. Ein anleitendes Handbuch erleichtert die Einarbeitung in die Thematik. Auf Wunsch gibt die Mitarbeiterin, Lisa Junggeburth auch eine Einführung in die Handhabung.

 

 

 

Aktuelles

facebook Kinderschutzbund ratingen

 

Spendenbarometer

Spendenstand

 Mitte Oktober

41.696 €

 

 

(enthält Spenden sowie Geldauflagen und Bußgelder)

Benötigt werden in 2017

63.000 Euro


Spendenkonto bei der Sparkasse HRV

DE29 3345 0000 0042 1284 21


 

Hinweise zur Spendenbescheinigung
 
 

 

Fusszeile_Bottom
© Copyright Dt. Kinderschutzbund OV Ratingen e.V. | All rights reserved, worldwide Kontakt | Impressum | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail